Feuerverzinkungsanlage

?

Zink ist ein natürliches metallisches Element. Es ist in der Umwelt sowohl in der Luft als auch im Boden und in den Gewässern vorhanden. Zink ist für die Umwelt unbedenklich und für die richtige Entwicklung von Lebewesen sogar unerlässlich. Es ist wiederverwertbar. Aufgrund der Eigenschaften von Zink schützt seine Schicht auf der Stahloberfläche diese wirksam vor Korrosion. Die wichtigste Methode zum Aufbringen der Zinkschicht ist neben dem Verzinken (Galvanisieren) die Feuerverzinkung.

Diese Methode wird vor allem bei großen, der Witterung ausgesetzten Stahlkonstruktionen angewendet. Je nach Dicke der zu verzinkenden Bauteile wird die Zinkschicht zwischen 50 und über 100 Mikrometer dick sein. Während der Nutzung einer verzinkten Konstruktion, die nicht durch einen Lack geschützt ist, verringert sich die Zinkschicht. Der durchschnittliche Verlust der Zinkschicht auf einer Struktur, die unter nicht-aggressiven Bedingungen betrieben wird, beträgt 1-2 µm/Jahr. Daher beträgt die durchschnittliche Lebensdauer von Zinküberzügen 30 Jahre, kann aber sogar bis zu 100 Jahre erreichen. Die Feuerverzinkung ist kein metallurgisches Verfahren und daher nicht umweltschädlich.

Feuerverzinkung – wo liegen die Vorteile?

"

SEHR LANGE LEBENSDAUER - IM DURCHSCHNITT 30 JAHRE

"

NEUTRALE AUSWIRKUNGEN AUF DIE UMWELT

"

VIEL HALTBARER ALS ALTERNATIVE LACKSCHICHTEN

Bedingungen für die Abnahme von Konstruktionselementen zur Feuerverzinkung

Wenn Sie die Feuerverzinkung Ihres Konstruktionselements planen, müssen Sie unbedingt prüfen, ob es die erforderlichen Bedingungen erfüllt.

Ein Ort – viele Möglichkeiten

KONTAKT

Zakład Wyrobów Metalowych
STRUMET Sp. z o. o.
ul. Ks. Londzina 61
43-246 Strumień
POLEN
NIP: 5480077719
REGON: 000139459

KUNSTSTOFFVERARBEITUNG
Sekretariat
+48 33 854 67 40
+48 33 854 67 40

fax +48 33 854 67 41
e-mail: ocynkownia@strumet.pl